Impressionen by Wheelsandmore Tuning

[av_masonry_gallery ids=’13989,13991,13993,13995,13997,13999,14003,14005,14007,14009′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”]

In unregelmässigen Abständen präsentieren wir Ihnen in unserem Newsbereich Schnappschüsse diverser Fahrzeuge mit Performance-Komponenten Made in Germany by Wheelsandmore.

Des Weiteren belohnen wir eingesandte Bilder von Kundenfahrzeugen einmal im Jahr durch Voting auf unserer Facebook und Google+ Seite.

Viel Spaß und einen spannenden Start in die Saison 2013 wünscht das gesamte Wheelsandmore-Team.

Gleich mehrere Überraschungen und Weltpremieren stehen in den Startlöchern!

Gespannt sein dürfen Sie z.B. auf:

-Lamborghini Aventador Roadster

– Mercedes SL65 AMG

– SLS Black Series

– MC Laren MP 4-12C Spider

– Audi R8 Plus

– Neue, 3-teilige 20 und 21 Zoll Schmiedefelge F.I.W.E.

u.v.m.

[/av_textblock] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Wheelsandmore Mercedes SLS AMG Roadster Stage II + III

[av_masonry_gallery ids=’14047,14049,14051,14053,14055′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Als stolzer Besitzer eines Mercedes SLS AMG Roadsters konnte man sich, je nach Lieferdatum, ein Jahr lang an die Serienleistung gewöhnen und sein erlesenes Luxuscabrio ausgiebig kennenlernen. Jetzt, wo die Sonne wieder gen südlichen Wendekreis wandert, die meisten Roadster in den Garagen verschwinden und der geneigte Eigner eines SLS Zeit hat sich über die Verbesserung der Performance seines AMG Gedanken zu machen, offeriert der Fahrzeugveredler Wheelsandmore seine zweite und dritte Ausbaustufe zur Leistungssteigerung des Schönlings.

Stufe II: An die bereits bewährte Softwareoptimierung wurde eine Edelstahl-Auspuffanlage mit Sportkatalysatoren, sowie einem klappengesteuerten Endschalldämpfer unter Beibehaltung der serienmäßigen Endrohroptik adaptiert, was in der Summe mit speziellen Sportluftfiltern zu einer neuen Gesamtleistung in Höhe von 635 PS – 700 Nm führt.

Stufe III: Der V8-Saugmotor wird zusätzlich zur Leistungssteigerung Stufe II mit Kompressoren aufgeladen, finale 704PS und 855Nm Drehmoment lautet das beeindruckende Messergebnis. Den 0-100 km/h Sprint legt der Roadster dann in atemberaubenden 3,6 s zurück, die Höchstgeschwindigkeit wird bei maximal 330 km/h elektronisch begrenzt.

Standesgemäß rüstet der Edeltuner das “Schuhwerk” beim Mercedes SLS AMG Roadster auf handgefertigte Schmiedefelgen des Typs 6Sporz², an der Vorderachse in 9,0×21 mit 245/30/21 Reifen und an der Hinterachse mit 305/25/21 Pneus auf stattlichen 11,5×21 Zoll breiten Felgen rotierend, um. Ein ultraleichtes Aluminium Gewindefahrwerk, welches in Zug- und Druckstufe variabel ist, sorgt für zusätzlich verbesserten Sportcharakter. Optional bietet Wheelsandmore für den SLS AMG ein LCS-Gewindefahrwerk mit Lift-Up Funktion an, welches das Fahrzeug per Knopfdruck an Vorder- und Hinterachse um ca. 40mm anhebt.
[/av_textblock] [av_one_half first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Mercedes SLS AMG Programm’ link=’page,119′ link_target=” size=’large’ position=’right’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half][av_one_half min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Presse Download’ link=’manually,/wp-content/uploads/press/SLS_Roadster.zip’ link_target=’_blank’ size=’large’ position=’left’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half][av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Ferrari F12 Berlinetta powered by Wheelsandmore

[av_masonry_gallery ids=’14080,14082,14084,14086,14088′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Als einer der ersten Manufakturen weltweit macht Edeltuner Wheelsandmore auch vor dem stärksten Modell aus dem Hause Ferrari nicht halt und sorgt beim F12 Berlinetta mit ausgewählten Komponenten für ein weiteres Plus an Fahrspaß, Leistungsentfaltung und Performance.

Seit kurzem freut sich der stolze Eigner eines Ferrari F12 über werksmäßige 740 PS und 690 Nm Drehmoment. Gewaltig aber kein Grund für Wheelsandmore sich nicht ans Werk zu machen und dem Dampfhammer weiteres Potential zu entlocken. Dank einer Überarbeitung der Software und der Durchsatz-optimierten Auspuffanlage leistet das V12 Triebwerk nach dem Aufenthalt beim Edeltuner gewaltige 785 PS. Die Lautstärke der handgefertigten Auspuffanlage lässt sich, Dank der fernbedienbaren Abgasklappen, durch den Piloten jederzeit auf Knopfdruck regulieren. Derart umgerüstet mutiert der Bolide jederzeit vom braven Sportwagen zum Aufsehen erregenden Extremsportler.

Das hauseigene Radmodell 6Sporz² wurde eigens für den Ferrari F12 Berlinetta und den FF auch in 22″ weiterentwickelt um die perfekte Umrüstung der Rad- / Reifenkombination zu ermöglichen. An der Vorderachse drehen sich die zeitlos schönen Schmiedefelgen in 9,5×21 Zoll auf 265/30er Reifen und an der Hinterachse in maximalen 12,5×22″ mit 335/25/22 Zoll Bereifung aus dem Hause Continental. Durch die konsequente Leichtbauweise der mehrteiligen Räder hält Wheelsandmore die Radgewichte der größeren Räder im Bereich des Serienniveaus. Alle Einzelteile lassen sich in Farbgebung und Oberfläche auf Kundenwunsch individuell gestalten. In diesem Fall entschied sich der Tuner für klassisches schwarz-matt mit dezenter Outline in Fahrzeugfarbe.

Eine Fahrzeugtieferlegung um ca. 30mm übernehmen hauseigene Sportfedern.

Diverse Anbau- und Karosserieteile für den Ferrari F12 aus 100% Echtcarbon befinden sich derzeit in Entwicklung und werden in naher Zukunft das F12 Portfolio von Wheelsandmore komplettieren.
[/av_textblock] [av_one_half first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Ferrari F12 Programm’ link=’page,85′ link_target=” size=’large’ position=’right’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half][av_one_half min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Presse Download’ link=’manually,/wp-content/uploads/press/Ferrari-F12.zip’ link_target=’_blank’ size=’large’ position=’left’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half][av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Aston Martin DBS ” Carbon Edition+ ” by Wheelsandmore

[av_masonry_gallery ids=’14112,14114,14116,14118,14120′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Wer die aufregenden Fahrzeugumbauten aus dem Hause Wheelsandmore schon einmal kennengelernt hat, der weiß, dass selbst verfeinerte exklusive Fahrzeuge noch Potential für individuelle Zutaten haben. Im aktuellen Fall knöpfte sich der Luxustuner gleich 2 Modelle der exquisiten Aston Martin DBS Carbon Edition vor und garnierte die Luxuscoupes mit erlesenen Extras.

Neben einer sehr dezenten Fahrwerkstieferlegung um 25mm mittels hauseigener Tieferlegungsfedern adaptierte die Manufaktur handgefertigte Schmiedefelgen des Typs 6Sporz² an die Aufnahmen der Carbon-Keramik-Bremsanlage des eleganten Sportcoupes. Highlight bei beiden Fahrzeugen ist die im Goldcarbonlook finalisierte Oberfläche von Radsternen und Felgenaußenbetten.

In einem extrem aufwendigen Verfahren applizierte Wheelsandmore auf Kundenwunsch die täuschend echt wirkende Oberfläche auf die Felgeneinzelteile. Optional lassen sich zusätzliche Outlines, erhältlich in allen RAL-Farbtönen, auf die Felgen anbringen. Bestückt mit diesen maximal möglichen 9,5×21″ Felgen mit 265/30er Bereifung an der Vorderachse und stattlichen 12,0×21″ Rädern mit aberwitzigen 325/25/21 Continental Sport Contact 5P an der Hinterachse fügt der Nobeltuner dem Ursprungstitel einfach ein + als Hinweis auf seine feinen Additive zu.

Da die serienmäßige Motorleistung in Höhe von 517PS gerne auch noch mit einem weiteren Plus aufwarten darf, entwickelte der Tuner ein so genanntes “CRP-Kit”, welches mit F1-Sportluftfiltern, Kat-Neutralisations-Kit und einer klappengesteuerten Auspuffanlagen 40 weitere Pferdestärken mobilisiert und mit 90Nm zusätzlichem Drehmoment im unteren Drehzahlbereich für eine Turbo ähnliche Beschleunigung sorgt.

Mit dem Aston Martin DBS Carbon Edition+ beweist Wheelsandmore einmal mehr sein feines Gespür für diffizile Veredelungen bereits werksmäßig individualisierter Sportwagen.
[/av_textblock] [av_one_half first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Aston Martin DBS Programm’ link=’page,4107′ link_target=” size=’large’ position=’right’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half] [av_one_half min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Presse Download’ link=’manually,/wp-content/uploads/press/DBS.zip’ link_target=’_blank’ size=’large’ position=’left’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Mercedes Benz SL63 AMG “Seven-11” by Wheelsandmore

[av_masonry_gallery ids=’14172,14174,14176,14178,14180′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Analog zum bereits vorgestellten CLS 63AMG “Seven-11” präsentiert Veredler Wheelsandmore nunmehr den neuen SL63AMG mit extrem pikanten Zugaben.

Das äußere Erscheinungsbild gestalteten die Rheinländer im gleichen Look wie die Variante des CLS Luxuscoupes und hüllten die Karosse des Roadsters in “Armageddon matte grey”, kombiniert mit “light-matte-black” und garniert mit dem bekannten Wheelsandmore Racestripe. Diese Farbkombination und die weiteren Tuningkomponenten verleihen dem Sportgerät eine aufregende Mischung aus Understatement und Provokanz.

Unsicht- aber deutlich spürbar dagegen ist die Überarbeitung der Motorperformance ausgefallen. Wer mit den werksseitigen 395kw / 537 PS noch nicht ganz im Reinen ist und nicht gleich noch den größeren Stiefbruder SL65 AMG bestellt hat, dem hilft Wheelsandmore mit dem Seven-11 gerne weiter und stockt die Leistung auf opulente 514kw / 700PS und 1100 Nm Drehmoment auf. Verantwortlich für den enormen Leistungszuwachs sind Durchsatz-stärkere Sportkatalysatoren, eine klappengesteuerte Auspuffanlage, optimierte Ansaugwege sowie eine neu programmierte Softwareabstimmung.

Das eindeutigste Erkennungsmerkmal für einen Umbau aus dem Hause Wheelsandmore sind seit jeher die zeitlos schönen 6Sporz² Schmiedefelgen, welche auch dem neuen SL tadellos stehen. An der Vorderachse applizierte der Edeltuner die 3-Teiler in 10×20″ mit 255/30/20 und an der Antriebsachse in 12,0×20 mit 305/25/20 Reifen aus dem Hause Continental. Alternativ bietet die Tuningschmiede die Rad-/ Reifenkombination mit seinen Felgen auch in einer 20/21 Zoll Kombination an. Dann messen die Felgen vorne 10×20″ mit 255/30/20 Reifen und an der Hinterachse 11,5×21″ mit 295/25/21 Pneus.

Für die Tieferlegung des ABC-Fahrwerks zeichnet sich ein neu entwickeltes, elektronisches LowMaXX Tieferlegungsmodul verantwortlich, welches durch automatische Abschaltung bei ca. 70 km/h wieder für Komfort und Sicherheitsreserven sorgt.
[/av_textblock] [av_one_half first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Mercedes SL63 AMG Programm’ link=’page,117′ link_target=” size=’large’ position=’right’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half][av_one_half min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Presse Download’ link=’manually,/wp-content/uploads/press/SL63_AMG_2013.zip’ link_target=’_blank’ size=’large’ position=’left’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_half][av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]