Audi R-Stream V10 Spyder by wheelsandmore

[av_masonry_gallery ids=’15295,15297,15299,15301,15303′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Bereits im vergangenen Jahr stellte der Edeltuner eine umfangreich getunte Version des V10 Coupes aus Ingolstadt vor. Pünktlich zur Open-Air-Saison legt der Veredler kräftig nach und offenbart ein weiteres Prachtexemplar. Besonders auffällig sind die konsequent auf eine optimierte Performance ausgelegten Komponenten aus dem Portfolio des Lusuxtuners.

Um die Leistung und das Drehmoment des Zehnzylinder-Mittelmotors deutlich zu steigern, wurden nicht nur die Kennfelder des Steuergerätes optimiert, sondern eine leichtere und durchsatzstärkere Auspuffanlage mit digital frei programmierbarer Klappensteuerung installiert. Resultat der Leistungssteigerung sind anmutende (441kW) 600PS und 590Nm Drehmoment.

Präzisere Fahrmanöver, verbessertes Handling und eine sportlich elegante Optik erreicht wheelsandmore durch Installation der hauseigenen, 3-teiligen Schmiedefelgen des Typs 6Sporz. Die individualisierbaren Leichtgewichte schmiegen sich vorne in der Größe 9,5×20″, verbunden mit Continental Sport Contact 5P Reifen der Dimension 245/30/20 und an der Hinterachse in 11,0×20″ mit Reifen des gleichen Fabrikats in der Größe 295/25/20 perfekt an die Karosse der Supersportler an. Farblich wurden die High-End Felgen an das gesamte Erscheinungsbild des weißen Freiluftsportlers angepasst.

Damit mit dem Boliden höhere Kurvengeschwindigkeiten und ein verbessertes Handling möglich wird, installierte der Tuner ein rennerprobtes, hydraulisch verstellbares Gewindefahrwerk mit einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung aus dem Hause KW.

Zur Vermeidung kostenintensiver Beschädigung an Karosserie und Unterboden lässt sich das LCS Fahrwerk (Level-Control-System) per Fernbedienung an beiden Achsen um ca. 40mm anheben.

Bei den äußerlichen Veränderungen hielt sich wheelsandmore auf Kundenwunsch dezent aber gekonnt zurück und beschichtet lediglich die Abgasendrohre im Plasmaverfahren in mattschwarz und hüllt den Frontgrill des V10 in den gleichen Farbton.
[/av_textblock] [av_one_full first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Audi R8 Programm’ link=’page,5317′ link_target=” size=’large’ position=’right’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_full] [av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Schreibe einen Kommentar