Aston Martin @Vantage V8 by Wheelsandmore

[av_masonry_gallery ids=’15262,15264,15266,15268,15270′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Tragen viele Sportwagen bei Aston Martin die Bezeichnung Vantage bereits seit Anfang der 50er Jahre, so erregt der Tuningprofi wheelsandmore erst seit einiger Zeit mehr und mehr durch formvollendete Umbauten Aufsehen.

Nach Installation der in Handarbeit gefertigten Schmiedefelgen des Typs 6Sporz² wirkt der Traumroadster nochmals sportlicher und optisch perfektionierter. An der Vorderachse wurden die Leichtgewichte in der Größe 9,0×21 mit 255/30/21 und an der Hinterachse in 11,0×21 mit Reifen der Dimension 295/25/21 bestückt.

Kompromisslose State-of-the-Art Qualität bietet wheelsandmore ebenfalls bei den verwendeten Fahrwerkskomponenten aus dem Hause KW. Ein in Zug- und Druckstufe justierbares Edelstahl-Gewindefahrwerk der Variante 3 verbessert das Fahrverhalten spürbar ohne eine unkomfortablen Eindruck zu hinterlassen.

Damit Frischluftsprints bleibenderer Erinnerung werden und der Sound des V8 Motors deutlich intensiver vernommen wird setzt der Luxustuner auf die bewährte Kombination aus Sportkatalysatoren und klappengesteuerte Auspuffanlage. Kombiniert wird eine spürbare Leistungssteigerung auf ca. 460PS und 500NM Drehmoment erreicht.
[/av_textblock] [av_one_full first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Aston Martin Vantage Programm’ link=’page,67′ link_target=” size=’large’ position=’left’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_full][av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Schreibe einen Kommentar