Mercedes SL63 AMG 2017

Traditionell befasst sich Wheelsandmore damit, den Sport- und Luxuskarossen dieses Planeten den entscheidenden, letzten Schliff zu verpassen, ohne die Silhouette des Ursprungsdesigns mit fragwürdigen Applikationen aus GFK oder Carbon zu verändern.

Auch beim aktuellen Mercedes SL63 AMG setzen die Rheinländer auf die Kunst der dezenten Veredelung, die sich allerdings erst im Fahrmodus vollständig offenbart.

Dank des bewährten Affalterbacher Bi-Turbo Aggregates und des bereits aus dem GLE63 AMG und des S63 AMG Coupé C217 bekannten “BIG-BANG” Powerkits, welches aus größeren Turboladern, Sportkatalysatoren und einer handgefertigten Klappenauspuffanlage besteht, kommen fortan auch Frischluftfreunde in den Genuss berauschender Fahrleistungen. Nach dem Upgrade durch den Edeltuner stehen dem Piloten brachiale 792 PS und 1150 Nm Drehmoment zur Verfügung und warten nur darauf ihr Potential kraftstrotzend an die perfekt passenden Räder von Wheelsandmore zu übertragen.

Pünktlich vor Saisonbeginn präsentiert das Team um Sebastian Dohmen auch das neue Raddesign FiveStar, welches, so wie alle Designs von Wheelsandmore, in mehrteiliger Bauweise und in Größen von 8,5×20 bis 13,0×21 Zoll dem Kunden sämtliche Individualisierungs-möglichkeiten in Farbe und Oberfläche bietet. Auch mit den bekannten Modellen 6Sporz² und F.I.W.E. präsentiert sich der elektronisch tiefergelegte Roadster unwiderstehlich. Alle Radmodelle können problemlos entweder in 10,0×20 Zoll mit 255/30/20 Bereifung an der Vorderachse und in 12,0×20 Zoll mit 305/25/20 Bereifung an der Hinterachse oder an der Hinterachse mit 11,5×21 Zoll breiten Felgen und 295/25/21 Zoll Pneus montiert werden.

Zum Mercedes SL63 AMG Tuning Programm Presse Bilder Download