Audi r8 v10 .6

[av_masonry_gallery ids=’15720,15722,15724,15726,15728′ items=’-1′ columns=’5′ paginate=’pagination’ size=’flex’ orientation=” gap=’large’ overlay_fx=’active’ container_links=’active’ id=” caption_elements=’title excerpt’ caption_styling=” caption_display=’always’ color=” custom_bg=” av-medium-columns=” av-small-columns=” av-mini-columns=” custom_class=”] [av_textblock size=” font_color=” color=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” custom_class=” admin_preview_bg=”] Wheelsandmore präsentiert unter dem nüchtern erscheinenden Kürzel v10 .6 sein Performance-Package für den Audi R8 V10. Die konsequent auf verbesserte Rennperformance ausgelegte Veredelung wurde dabei individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten.

Um dem V10-Zylinder Sauger mehr Leistung zu entlocken, bedurfte es einer speziellen, in Handarbeit angefertigten, Edelstahl-Abgasanlage, welche durch die programmierbare Klappensteuerung, verbunden mit einer Optimierung der Steuerelektronik, für gewaltige 441kW/600PS und 590Nm Drehmoment sorgt.

Verbessertes Handling und präzisere Fahrmanöver verschafft wheelsandmore dem Supersportler durch handgefertigte, 3-teilige Exklusivfelgen des Typs C-. Die aus dem Individualprogramm Varianza stammenden Leichtgewichte schmiegen sich vorne in der Größe 9,0×20″, verbunden mit Continental Sport Contact III Reifen der Dimension 235/30/20 und an der Hinterachse in 11,0×20 mit Reifen des gleichen Fabrikats in der Größe 295/25/20 perfekt an die Karosse des Boliden an. Farblich wurden die High-End Felgen an das gesamte Erscheinungsbild des Edelsportlers angepasst.

Damit mit dem rassigen Ingolstädter noch sportlichere Fahrwerte und aggressiveres Auftreten erreicht werden, installierte der Tuner ein rennerprobtes Gewindefahrwerk mit einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung aus dem Hause KW, welches als Clou und zur Vermeidung teurer Schäden durch Bodenkontakt, an der Vorder- und Hinterachse, hydraulisch um bis zu 40mm angehoben werden kann.
[/av_textblock] [av_one_full first min_height=” vertical_alignment=” space=” custom_margin=” margin=’0px’ padding=’0px’ border=” border_color=” radius=’0px’ background_color=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ animation=” mobile_display=”] [av_button label=’Zum Audi R8 Programm’ link=’page,5317′ link_target=” size=’large’ position=’left’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ color=’theme-color’ custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ custom_class=” admin_preview_bg=”] [/av_one_full][av_hr class=’invisible’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’center’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’yes’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”] [av_social_share title=’Eintrag teilen’ style=” buttons=” share_facebook=” share_twitter=” share_pinterest=” share_gplus=” share_reddit=” share_linkedin=” share_tumblr=” share_vk=” share_mail=”][/av_social_share]

Schreibe einen Kommentar