astonmartin-news/

Aston Martin Collectables by Wheelsandmore

Bevor Aston Martin mit dem neuen DB11 und der Sonderedition Vantage GT8 ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsgeschichte aufschlägt, präsentiert Wheelsandmore aus Baesweiler just nach Veröffentlichung des atemberaubenden Vantage GT12 einen aparten Mix aktueller Aston Martin Modelle.

Tesla_Tuning_Felgen_mehrteilig_22_Zoll-180x180
Aston Martin Vantage

001 ? Aston Martin DBS Volante

Stilsicher und elegant cruist es sich im Aston Martin DBS Cabrio ohnehin! Mit den entsprechenden 21 Zoll Felgen, einer dezenten Tieferlegung und einer auf Knopfdruck umschaltbaren Auspuffanlage, passt es endlich auch optisch und vor allen Dingen längs- und querdynamisch. Wheelsandmore spendiert dem DBS Volante einen Satz handgefertigter Schmiedefelgen des Typs 6Sporz² in 9,5+12,0×21 Zoll und generiert mittels CRP-Power Kit und der Klappenauspuffanlage zusätzlich 40PS Leistung und 90 Nm Drehmoment. Mittels 25mm Tieferlegungsfedern optimiert der Luxustuner die Optik und sorgt für sportlicheres Handling.

002 ? Aston Martin V12S Volante

Optisch noch eine Spur sportlicher fiel das Aston Martin V12S Cabrio von Wheelsandmore aus. Die Zutaten sind im Grunde die Gleichen, jedoch lässt das aktuellste Felgenmodell F.I.W.E. das Cabrio noch massiver und breiter wirken. Obwohl die Räder eine Nummer kleiner als beim DBS ausfallen, wirken die Felgen durch die bis an die Felgenkante reichenden, konkaven Radsterne mindestens eine Nummer größer. Die in anthrazit finalisierten Radsterne harmonieren mit der Gesamterscheinung des ebenfalls dezent tiefer gelegten V12S Cabrio hervorragend.

003 ? Aston Martin Vanquish Carbon Edition

Auch das Topmodell des britischen Sportwagenherstellers ließ Wheelsandmore nicht unangetastet und optimierte sowohl die Motorleistung als auch die Optik. Da es sich bei dem gezeigten Modell um die edelste Ausführung “Carbon-Edition” handelt und die Felgenmanufaktur durch hauseigene Produktion und modularem Aufbau der Räder die Farbe und Oberfläche der Felgen individuell nach den Wünschen der Kunden anpassen kann, wurden die 3-teiligen 6Sporz² Felgen mit einer edlen Goldcarbonlook-Oberfläche beschichtet und komplettieren so, elegant und sportlich zugleich, das Erscheinungsbild des vornehmen Sportlers. An der Vorderachse zieren den Boliden 9,5×21″ breite Schmiedefelgen mit 265/30/21 Reifen und an der Hinterachse im opulenten Maß 12,0×21″ mit 325/25/21 Pneus aus dem Hause Continental. Durch Anpassung der Motorsoftware und kombiniert mit dem CRP-Kit generiert der Fahrzeugveredler eine delikate Gesamtleistung in Höhe von 630 PS und 720 Nm.

 

Zum Aston Martin Programm Presse Download